Der alte Siebert

Geschrieben von Heinrich Sippel

In einer Miniatur aus den "Flugblättern" des Dr. Ferdinand Dieffenbach wird erzählt (Ausgabe vom September 1850), wie der alte Siebert in der Schachtenburg vor Gericht aufgetreten ist.

Man habe ihn nicht zu bremsen vermocht, als er dem Richter klarzumachen versuchte, dass er im Recht sei. Der Landrichter habe ihn ein paar Mal angefahren "Schweig Er still!" aber Siebert ließ sich nicht irre machen. Da rief der strenge Herr endlich barsch: "Wenn er nicht sein Maul hält, so werd' ich's Ihm zunähen lassen!" - "Herr Landrichter", antwortete der Angefahrene ruhig, "da schwätz' ich durch den Zwirn".