Blick auf Schlitz

Bei meinen Spaziergängen durch's Städtchen und über die umliegenden Feld- und Waldwege nehme ich oft meine Kamera mit. Dabei finde ich immer wieder sehenswerte Ansichten, die ich hier präsentieren möchte.

Morgensonne

Von den Feldern oberhalb des Ortsteils Hutzdorf aus bietet das Städtchen ein prächtiges Panorama in der Morgensonne.

Weiterlesen: Morgensonne

Spiegelungen

Die Schlitz (der Fluss an dem gleichnamigen Städtchen) hat ihren Namen von dem mittelhochdeutschen "slitese aha" - "gleitendes Wasser". Meist fließt das kurze Flüsschen - es ist nur etwa 13 km lang - auch ganz ruhig vor sich hin und lässt klare, kaum verzerrte Spiegelungen zu.

Weiterlesen: Spiegelungen

Auf der Bank sitzend burgenblicken...

Eine Auswahl meiner Töchter sitzt auf einer Bank am Raingässchen unterhalb des "Burgenblicks" und blickt Burgen, während ich selbige fotografiere.

Weiterlesen: Auf der Bank sitzend burgenblicken...

Turm und Türmchen

Ein Durchblick auf das Ottoburgtürmchen, das Rathaustürmchen und den Kirchturm der Stadtkirche bietet sich dem Spaziergänger, der von der Hohmühle aus in Richtung des Ziegeleiwäldchens geht.

Weiterlesen: Turm und Türmchen

Gang über den Friedhof

Ich gehe gern und recht oft über den Schlitzer Friedhof. Die Stille - zur Zeit meist nur von Vogelgezwitscher unterbrochen -, der herrliche Ausblick auf's Städtchen und die meist gepflegten Gräber, die wie Miniaturgärten aussehen, laden dort zum Innehalten, zum Erinnern und Nachdenken ein.

Weiterlesen: Gang über den Friedhof

Poststraßenfrühling

Vor wenigen Jahren wurde die Poststraße neu gestaltet und bepflanzt. Und nun blüht's dort mit Macht!

Weiterlesen: Poststraßenfrühling

Purpur

Auf diesen Anblick warte ich jedes Jahr: die leuchtend purpur blühenden Bäume vor dem alten Gemäuer von Langheinrichs Textilfabrikation an der Schlitzer Bahnhofstraße.

Weiterlesen: Purpur

Noch 84 Tage bis zum Schlitzerländer Trachtenfest

... und Sabine freut sich schon aufs Trachten-Tragen, auf Tanz, Musik und Trubel - eben auf das "schönste Fest der Welt".
(Alle Fotos von Theresa Ickler, Schlitz - Vielen Dank dafür!)

Weiterlesen: Noch 84 Tage bis zum Schlitzerländer Trachtenfest

Baumblüte am Schlitzer Friedhof

Es ist nicht zu übersehen - die Wetterwelt wird wieder heller, wärmer, freundlicher und farbiger.

Ein stilles, schönes Fleckchen Erde ist der Schlitzer Friedhof, auf dem jetzt nach und nach immer mehr vorwiegend gelb, weiß, blau und rosa zu sehen ist.

Weiterlesen: Baumblüte am Schlitzer Friedhof

Zahn der Zeit

Echte Blickfänger - die Frühlingssonne zeigt es überdeutlich: Hier hat der Zahn der Zeit genagt, und das nicht nur einen Winter lang.
Glücklicherweise sind solche Anblicke selten in unserer Stadt.

Weiterlesen: Zahn der Zeit

Zusätzliche Informationen